Startseite / Aufwärts / Neue Seiten / Impressum / Über uns / Danksagung


Startseite
Aufwärts

Senta-Maria Demianschuk

Im Sträßchen wohnte Senta-Maria Demianschuk. Sie war beim BDM und in der NSDAP engagierte Funktionärin gewesen. Zuletzt war sie Angestellte bei der Organisation Todt.
Zuerst war sie Luftwaffenhelferin auf dem Fliegerhorst Werneuchen. Von dort wurde sie nach Norwegen und später nach Warschau versetzt. Im August meldete sie sich freiwillig zur Organisation Todt und wurde 5km entfernt der Narwa-Front eingesetzt.
Durch das Auftreffen einer Bombe auf ein Benzinfass und die entstandene Explosion wurde sie am 29.3.1944 schwer verletzt.
Einen Tag später erlag sie ihren schweren Brandverletzungen und wurde in Jewe (Estland) beigesetzt.
Sie hinterließ ihre beiden Eltern Gregor Demianschuk und Helene (geb. Malon)

Die Gedenkfeier fand am 11.3.1945 statt.

Download:

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit

ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen und

Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-


© www.heimatheft.de Senden Sie ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: M.Kuban@gmx.de 
Martin Kuban, Werneuchen, Stand: 04. Dezember 2014