Startseite / Aufwärts / Neue Seiten / Impressum / Über uns / Danksagung


Startseite
Aufwärts

Die MTS Werneuchen

Ein Spähtrupp des Erntestabes erkundet den Reifegrad des Roggenfeldes. Sind die Ähren nach der Reibeprobe zwischen Daumen und Zeigefinger mürbe genug, kann Bürgermeister Streich der Komplexbrigade das Signal zum Angriff auf die Großflächen geben. Der Erntefeldzug beginnt. Die Genossenschaftsbauern der vier Dörfer Ahrensfelde. Eiche, Mehrow und Blumberg gaben ihm humorvoll nach dem Leiter des Erntestabes den Namen: Vier mit einem Streich. Aus der Flanke dringen dann die Mähdrescher vor. In jeder Minute prasseln unzählige goldgelbe Körner auf die Pritschen der neben ihnen fahrenden Lastkraftwagen. Im Erntetroß folgen die Pik-up-Pressen. Sind die Strohballen abtransportiert, werden die mehrscharigen Traktoren pflüge eingesetzt. Jede Stunde, die bei der verlustlosen Einbringung der Ernte erobert wird, kommt dem Zwischenfruchtanbau zugute. Vier Dörfer sagten der Kirchturmpolitik beim Einsatz ihrer Erntegroßmaschinen den Kampf an. Sie benutzen jetzt die Erntegeräte gemeinsam. Eine Offensive der gegenseitigen Hilfe.


In Reih und Glied und klar zum raschen Einsatz stehen die Maschinen und Geräte der MTS Werneuchen. Der Erntestab hat sich von der Einsatzbereitschaft der Technik seiner Komplexbrigaden überzeugt und für alle Fälle wird auch ein Reparaturwagen bereitgehalten, welcher auch mit einem Schweißgerät ausgerüstet ist.

Beim Schichtwechsel gibt es dann keine Verluste durch Warte- und Ausfallzeiten.
Mähdrescherfahrer Horst Zitzmann (am Steuer) und Horst Uckermann gehören zur alten Garde der Traktoristen der MTS Werneuchen. Als Mitglieder der Genossenschaft stellen sie jetzt ihr ganzes Können der LPG zur Verfügung. Sie sehen der Ernte zuversichtlich entgegen. „Unsere Schlacht, in der wir um Getreide kämpfen, ist eine unblutige. Sie soll, die blutige verhindern. Die Verlierer und Geschlagenen sitzen westlich der Elbe auf den Rittergütern. Wir werden uns nie wieder von ihnen kommandieren lassen!" Das ist der Eid der Genossenschaftsbauern zur ersten gemeinsamen Ernte.

Auf wichtigem Posten steht Agronomin Margot Materna (links) von der LPG Blumberg. Im Erntestab wacht sie darüber, dass die Mähdrescher richtig ausgenutzt werden. Sie sollen auch dann in die Gemarkung der Nachbardörfer vorrücken, wenn in Blumberg noch Getreide auf dem Halm steht. Nicht die Gemeindegrenzen, sondern die Reife des Korns entscheidet. Die Erntebrigaden von Ahrensfelde, Mehrow und Eiche werden spürbar entlastet. Dafür bürgt die Agronomin.

Lagebesprechung im Erntestabsquartier. Bürgermeister Streich (rechts) erläutert auf der Karte die Situation. Wird der geplante Durchbruch gelingen ? Vier benachbarte Dörfer im Kreis Bernau bei Berlin wollen in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Ernte gemeinsam einbringen.

Download:

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit

ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen und

Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-


© www.heimatheft.de Senden Sie ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: M.Kuban@gmx.de 
Martin Kuban, Werneuchen, Stand: 04. Dezember 2014