Startseite / Aufwärts / Neue Seiten / Impressum / Über uns / Danksagung


Startseite
Aufwärts

Seefeld, Muss die Frühgeschichte des Barnims neu geschrieben werden?

 

2. März 2010, Seefeld-Bei Recherchen fand sich in einer dünnen blauen Mappe mit der Aufschrift "Alte Nachrichten über das Amt Löhme und die Parochie Seefeld eine im Jahr 1800 von Pfarrer Bernhard geschriebene Chronik mit dem Namen: "Versuch einer Topographie des Königlichen Domainen Amts Loehmen" (Pfarrer Bernhard, 1800, handschriftliches Manuskript, 20 Seiten). Ein nicht nur sehr erfreulicher Fund auf dem Weg zur Erarbeitung der Ortsgeschichte, sondern auch sensationell, denn wenn sich die Richtigkeit der Angaben nachweisen lässt, muss sicher ein Teil der Frühgeschichte des Barnims umgeschrieben werden. Die Kirche von Seefeld ist nach dieser Aktennotiz "die schönste, größte und lichteste Kirche unter allen Amtskirchen, von lauter gehauenen Feldsteinen ganz massiv erbaut gewesen und stehet nach dem Steine, außen auf der Mitternachtsseite, auf welchem die Jahrzahl 1075 eingehauen ist, nunmehr 725 Jahre (im Jahr 1800). Die hiesigen Dorfkirchen wurden bisher alle in das 12. oder 13. Jahrhundert datiert. Jede Kirche mal in das 12. mal in das 13. Jahrhundert. Fast bei jeder Dorfkirche findet sich dazu in der Literatur der Satz "und gehört zu den ältesten Kirchen". Für die Seefelder Kirche dürfte nun gelten: "Sie ist der älteste Kirchenbau in Brandenburg". Obwohl es sich bei der Chronik um ein amtliches Dokument handelt, werden wir uns noch damit beschäftigen, ob der Stein zu finden ist.

"Versuch einer Topographie des Königlichen Domainen Amts Loehmen"

(Pfarrer Bernhard, 1800, handschriftliches Manuskript, 20 Seiten).

Übersetzung:

Seefeld hat denen von Krummensee ...

 

 

Die hiesige Kirche ist die schönste größte

und lichteste Kirche unter allen

Amts Kirchen, von lauter gehauen Feld-

steine ganz massiv erbaut, ? ?

? man dem Stein welcher außen

an der Mitternachtsseite ?

befindlich, auf welchem die Jahreszahl

1075 eingehauen ist nach also

725 Jahr. Sie ist mates ?...

 
 
 

Download:

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit

ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen und

Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-


© www.heimatheft.de Senden Sie ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: M.Kuban@gmx.de 
Martin Kuban, Werneuchen, Stand: 04. Dezember 2014