Startseite / Aufwärts / Neue Seiten / Impressum / Über uns / Danksagung


Startseite
Aufwärts

Das Altsachsenhaus

Willmersdorf liegt etwa in der Mitte zwischen der Wrietzener und der Stettiner Bahnlinie, etwas näher der jüngeren und unbedeutenderen, entfernter von der viel älteren und wichtigeren. Aus dieser Abgelegenheit erklärt es sich wohl auch, daß sich in Willmersdorf etwas ganz besonders und Altertümliches erhalten hat, nämlich eine Abwandlung des Altsachsenhauses, ein so genanntes Dielenhaus, wie man sonst wohl kaum noch eins im Barnim finden wird. Es ist das Haus Nr. 29, das der Schmiede gegenüber seinen Giebel der Straße zuwendet.

Hier wohnte die Familie Rudolf Becker, welche seit 1708 in Willmersdorf ansässig ist. Das weit herabgezogene Strohsdach, das in dicken Schichten mit hellgrünem Moos bewachsen ist, überdeckt die Wohnung und den Pferdestall. Der Kuhstall wurde um 1925 in ein anderes besonderes Gebäude verlegt worden. In der Mitte der Giebelwand führt die Tür zwischen blauen Fensterläden, die sich von getünchtem Lehmfachwerkbau abheben, in den Flur und zur Küche mit dem alten Rauchfang. (Abweichend vom Altsachsenhaus sind die Wohnräume an die Eingangsseite, die Küche in die Mitte, die Ställe an die hintere Giebelseite verlegt.) Der Flur führt von dem Eingang am Giebel an der Straßenseite durchgehend durch das ganze Haus und teilt das Haus in eine größere und kleinere Hälfte.

Wir durchschreiten den Vorderflur, die Küche mit dem Gesamtschornstein fürs Haus, die Viehküche links vom Flur, eine Stube und vier Kammern hintereinander, rechts große Stube mit Fenster nach der Straße, kleine Stube mit Fenster, dahinter Hinterflur, mit einem Ausgang nach dem Hof. Dem folgt der Kuhstall: alles unter einem Dach. (Quelle: Oberbarnimer Kreiskalender 1932)

Download:

Festschrift zum 250. Geburtstages des Dichterpastors F.W.A. Schmidt


Werneuchen-Aus alter Zeit

ist ein Buch zur Geschichte der Stadt Werneuchen und

Eine Vorschau finden Sie hier: Werneuchen - Aus alter Zeit - Google Books-


© www.heimatheft.de Senden Sie ihre E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: M.Kuban@gmx.de 
Martin Kuban, Werneuchen, Stand: 04. Dezember 2014